Angebote Modulare Fortbildung – Hamburger Institut für Pädagogik

Modulare Zusatzausbildung für Lehrkräfte im Arbeitsfeld „Pädagogik bei Krankheit“


Die beiden Basismodule 1 und 2 sind inhaltlich so gestaltet, dass sie für alle im Bereich Pädagogik bei Krankheit Tätigen, das Verständnis der Auswirkungen von Erkrankungen auf die Kinder und Jugendlichen vertiefen. Es werden Unterrichtsmethoden und Materialien vorgestellt, die hilfreich im konkreten Unterricht in Klinikschulen und/oder Hausunterricht sind.
Neben den konkreten Unterrichtsmethoden vermitteln wir in diesen beiden Modulen auch Grundlagen der spezifischen Beratung von erkrankten Schülerinnen und Schülern – z.B. Möglichkeiten von Nachteilsausgleichen.

Die Module 3 und 4 sind Vertiefungsmodule, die die Teilnehmer der beiden Basismodule besuchen können. Modul 3 und 4 wurden erstmals 2019 angeboten und werden jetzt regelmäßig parallel zu den Modulen 1 und 2 stattfinden



Modul 1 Modul 2 Modul 3 Modul 4


MODUL 1


Die Inhalte des ersten Moduls sollen allgemeine Grundlagen vermitteln, die in unserem Arbeitsfeld eine stabile Basis für die täglichen Anforderungen darstellen: 

Mona Meister:

  • Grundlagen und Arbeitsfelder früher und heute
  • Reintegration in die Schule nach Klinikaufenthalt und bei (nachfolgender) ambulanter Behandlung
    • psychische Erkrankungen
    • somatische Erkrankungen

Gundula Peters

  • Wie können wir psychisch belastete Kinder und Jugendliche unterstützen eigene Ziele zu entwickeln?

Jan-Peter Lüffe

Theaterspiel in der Klinikschule

"Von wilden Kerlen, Prinzessinnen, Zauberern und Menschen wie du und ich“ 

  • 3,2,1-Bühne frei und Los!
  • Achtsamkeit und Warm-Up1
  • Raum- Ich- Du – Wir
  • Kleine Szenen, Improvisationen, Improregeln
  • Improvisationsspiele 
  • Input: Zur Kraft des Theaterspiels, Für wen, wann, wo, wie?
  • Zur Spielleiterhaltung

Holger Neumann

  • Pädagogik bei Krankheit - Klärung und Unterstützung 
    • fachliche Herausforderungen - Möglichkeiten der Unterstützung
    • persönliche und rollenbezogene Herausforderungen - Möglichkeiten der Unterstützung
    • exemplarische Bearbeitung von Klärungsanliegen aus dem Kreis der TeilnehmerInnen - Kennenlernen von Möglichkeiten der Supervision

Zu Beginn und zwischen den inhaltlichen Inputs und Workshops gibt es Zeitfenster, die den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Raum geben, ihre Erfahrungen einzubringen und ihre jeweiligen Arbeitsfelder zu reflektieren. Zudem besteht Möglichkeit zu Austausch und bestenfalls Vernetzung, um über die Treffen während der beiden Module hinaus kooperieren zu können.

Termine:

Ort: Kulturhaus Serrahn 
Teilnehmerzahl wird auf maximal 15 Personen begrenzt.

www.kulturhaus-serrahn.de

Termine ab 2022:

2022 - Wir starten 2022 neu!

Modul 1 fand vom 20. bis 22. Mai 2022 statt

Modul 2 findet vom 18. bis 20. Nov. 2022 statt!


Teilnahme:

Die Anmeldung für die Modul 2 endet am 30. September 2022!


Zur Anmeldung bitte folgendes Formular herunterladen, ausfüllen und an info@hifp.de senden.